Wir schützen Urheberrechte

Der urheberrechtliche Schwerpunkt der Tätigkeit von Rechtsanwalt Matutis, als Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, liegt in der Durchsetzung der bestehenden Urheberrechte gegenüber Urheberrechtsverletzungen.

Fotografen, Texter, Autoren, Künstler aber auch alle sonstigen Inhaltsanbieter (z.B. Webseitenbetreiber) sind darauf angewiesen, dass die von Ihnen erstellten Werke nicht einfach kopiert oder unberechtigt verbreitet werden. Auf Grund der durch das Internet entstandenen Möglichkeit der einfachen weltweiten Veröffentlichung und der bestehenden Copy&Paste-Mentalität vieler Internetnutzer, hat sich in den letzten Jahren die Zahl der Urheberrechtsverletzungen potentiert.

Als Urheber müssen Sie dies jedoch nicht hinnehmen. Wir zeigen Ihnen die rechtlichen Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung auf und helfen Ihnen Ihre Rechte gegenüber den Verletzern durchzusetzen. Da das Recht auf Seiten der Urheber steht, werden in den Fällen der Urheberrechtsverletzung die Kosten für unsere Tätigkeit immer von dem Verletzer zu erstatten sein. Darüber hinaus haben Sie als Urheber auch weitere Schadenersatzansprüche gegenüber Urheberrechtsverletzern, soweit diese die Urheberrechtsveletzung zu vertreten haben. Diese Ansprüche setzen wir für Sie gegenüber den Urheberrechtsverletzern durch, so dass Sie nicht nur die Unterlassung und Beseitigung der Fortdauer der Urheberrechtsverletzung durchsetzen können, sondern zumindest auch finanziell so gestellt werden, als ob die Urheberrechtsverletzung nicht stattgefunden hätte.

 

Copyright = Urheberrecht

Copyright ist die neudeutsche Bezeichnung für das Urheberrecht. Das Urheberecht entsteht im Gegensatz zu den meisten sonstigen gewerblichen Schutzrechten bereits bei der Erstellung eines Werkes, ohne dass es noch einer Eintragung etc. bedarf. Des Weiteren ist das Urheberrecht an sich in Deutschland nicht übertragbar. Damit der Urheber sein Werk dennoch adäquat vermarkten kann, sind entsprechende Verwertungsrechte gegeben, welche wiederum übertragen werden können.

Als Symbol für ein bestehendes Copyright wird das © benutzt. Es ist nicht erforderlich, seine Werke (z.B. Texte, Bilder, Software) mit dem © zu versehen, da das Urheberrecht unabhängig von dem Urheberrechtsvermerk besteht. Aber es schreckt sicherlich einige unbedachte Kopierer ab, so dass die Verwendung empfehlenswert ist. Man muss jedoch darauf achten, tatsächlich nur seine eigenen Werke mit einem solchen Vermerk zu versehen, da ein hinter ein fremdes Werk gesetztes © den tatsächlichen Urheber berechtigt, eine Abmahnung auszusprechen und Unterlassung zu fordern.